Feng Shui Classic

Fliegende Sterne 2013 und…

vor allem herzliche Weihnachtsgrüße vorab.

Kurz vor Weihnachten ist höchste Zeit sich um neue Kalender zu kümmern. Streng genommen, lässt das Neujahr im chinesischen Kalendersystem noch etwas auf sich warten, doch ich schenke Ihnen schon heute den Fliegende Sterne Kalender 2013. So als eine kleine Weihnachtsüberraschung ;-).

Der Kalender ist garantiert ein Unikat, speziell für die Fans der „9 Sternlein“ kreiert. Er besteht aus zwei Teilen:

Im Kalendarium sind einige Informationen versteckt. Links oben sehen Sie die Übersicht der Sterne für das Jahr 2013. Die neun Felder sind farblich markiert. Die Farben entsprechen der Farbe der Wandlungsphase des jeweiligen Sterns. Jeder Monat ist farbig unterlegt. Anhand der Farbe können Sie den Monatsstern leicht erkennen.

Die Auflistung der gesetzlichen Feiertage hat keine weitere Bedeutung für die Fliegenden Sterne, sondern ist einfach praktisch.

Aufmerksamen Betrachter ist sicher aufgefallen, dass das kommende Jahr eine Besonderheit in Hinblick auf die Fliegenden Sterne darstellt. Diese verteilen sich nämlich exakt nach dem Lo Shu. Das bedeutet, jeder Stern ist wieder Zuhause und kann so seine Rolle besonders gut erfüllen. Wie Sie wissen, Sterne sind auch nur Menschen 😉 und wir fühlen uns zu Hause auch am wohlsten. Dank der Lo Shu Verteilung entspricht die Sterne-Verteilung dem natürlichen Rhythmus, alles ist an seinem Platz, die Ordnung ist wieder hergestellt. Damit erhalten wir die Chance, wieder von vorne zu beginnen. Ob gute Vorsätze, Projekte, Vorhaben oder Träume, bei allem wurde auf „Reset“ gedrückt und die „Werkseinstellung“ wieder hergestellt. Was wir daraus machen und ob wir die Chance nutzen, dass hängt nur von uns selbst ab.

Wie gut uns das gelingen kann und welche Lebensaspekte begünstigt werden, das erfahren Sie im nächsten Beitrag, in dem die Wechselwirkung der Jahressterne mit den Periodensternen erläutert werden. Schauen Sie am Silvester vorbei, dann ist es so weit.

Frohe, besinnliche und erholsame Weihnachtstage wünschen Ihnen die „9 Sternlein“ mit Hedwig Seipel