Feng Shui Classic

Feng Shui in der Industrie

Möglichkeiten entdeckenGenaue Statistiken über Feng Shui Beratungen sind mir leider nicht bekannt, doch aus der eigenen Erfahrung und durch Austausch mit Kollegen, behaupte ich, dass die meisten Beratungen private Häuser und Wohnungen betreffen. Unter den geschäftlichen Beratungen dürften Büros, Praxen, Einzelhandel und Hotels die Hauptmenge ausmachen. Industriebetriebe würde ich als Schlusslicht dieser Statistik sehen.

Kann Feng Shui einem Industrie-Betrieb überhaupt etwas „Gutes tun“? Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen: ja, wenn es gelingt, betriebspezifische Anforderungen mit nach gesundem Maßstab der Vernunft dosierten Feng Shui Prinzipien zu vereinbaren.

Damit das gelingen kann, bedarf es einer intensiven Analyse der betrieblichen Abläufe und Anforderungen. Dies bezieht sich vor allem z.B. auf Produktions- und Lagerhallen, Labors, Sicherheitseinrichtungen und andere Räume, für die spezielle Auflagen gelten. Ich denke nicht, dass es schlau wäre, wenn ein Feng Shui Berater in einem Hochregallager auf geschwungene Transportwege wegen des günstigen Chi-Flusses bestehen würde. Genauso wenig kann eine neue Strukturierung von organisatorischen Abläufen zum Erfolg führen, wenn Mitarbeitern nur aufgrund ihrer Kua-Zahlen neue Arbeitsplätze zugewiesen werden. Ein Berater, der so etwas tun würde, wäre mit dem besagten Elefanten im Porzellanladen zu vergleichen.

Meistens gefahr- und problemlos lässt sich dagegen Feng Shui in Empfangs- und Sozialräumen sowie Einzelbüros eines Industriebetriebes anwenden. So manche Teeküche oder Kantine schreit regelrecht nach einer Verjüngungskur, die aus ihnen Räume der Erholung und Regeneration macht. Ein Mitarbeiter, der den ganzen Tag voll konzentriert auf geraden Wegen mit seinem Gabelstapler Güter transportiert, kann sich in einer sterilen Kantine, an einem der in Reihe und Glied eingeordneten Tischen, die mit verstaubten, künstlichen Blumengestecken und der obligatorischen Maggi-Menage dekoriert wurden, nicht wirklich entspannen und abschalten. Genau hier könnte Feng Shui optimal helfen.

Ähnlich sieht es in manchen Empfangsräumen, die den Eindruck erwecken, der einzige, der hier stört, ist der Kunde. Von einem „herzlich Willkommen“ findet man oft keine Spur.

Mein Fazit: für Feng Shui Berater gibt es noch viele Marktnischen, die auf den ersten Blick gar nicht so lukrativ ausschauen. Doch gerade solche Nischen machen richtig Freude und bringen gute Umsätze.

 

20.03.2015     Kommentare deaktiviert für Feng Shui in der Industrie     , , ,