Feng Shui Classic

Die Matrix der Erde 2: Welche Sterne machen mit?

Aus dem ersten Teil der Serie über die „Fliegenden Sterne“ als Matrix der Erde wissen Sie, dass ich in meinen Feng Shui Beratungen auffällig häufig mit bestimmten Sternenkombinationen zu tun habe.

Heute verrate ich Ihnen, welche Sterne dabei die Hauptrolle spielen. Zuerst könnte man vermuten, es müsste sich dabei um die ungünstigen Sterne der aktuellen Periode handeln. Das stimmt nur teilweise. Die Hauptakteure sind: 1 weiß, 2 schwarz, 3 jade, 4 grün, 5 gelb und 9 purpur.

Die zwei „bösen“ Sterne 2 und 5 sind zwar dabei, doch auch günstige Sterne wie der Stern 1 oder 3 gesellen sich dazu. Nicht alle Kombinationen, die sich aus den Sternen ergeben, fallen auf. Nur ganz bestimmte scheinen aktuell eine wichtige Aufgabe zu haben. Bevor wir aber die Sternenkombinationen unter die Lupe nehmen, schauen wir uns die einzelnen Sterne genauer an.

Vielleicht haben Sie Lust Ihr Wissen aufzufrischen und im Buch „Das Märchen von den neun Sternlein“ die Beschreibung der Sterne nachzulesen? Sie finden den entsprechenden Text auf den Seiten 11 bis 13.

Bei der Deutung bzw. Bedeutung der Sternenkombinationen spielen nicht nur der Grundcharakter der Sterne und ihre zeitliche Qualität eine Rolle. Ein Stern entspricht immer dem Trigramm, das er in seiner Zahl trägt. Eine Sternenkombination ist die Interaktion der beiden Trigramme, die diese Kombination bilden. Um alle möglichen Auswirkungen einer Sternenkombination zu untersuchen müssen deshalb möglichst viele Entsprechungen der beiden Trigramme gegenüber gestellt werden. Fassen wir deshalb die wichtigsten Entsprechungen der Trigramme dieser besonderen Sterne zusammen.

Hinter dem Stern 1 weiß versteckt sich das Trigramm KAN, das im Lo Shu seine Stammposition im Norden hat und die deutsche Bezeichnung „Wasser“ trägt, obwohl „Kan“ so viel wie „das Abgründige“ heißt. Seine Wandlungsphase ist Wasser und die Energiebewegung nach unten gerichtet. In der konfuzianischen Familienstruktur steht das Trigramm Kan für den mittleren Sohn, dessen Lebensaufgabe im Priestertum lag. Es ist also der fromme, attraktiver Mann besten Alters, der bis auf den Abgrund der Gefühle blicken kann und gerne die Nacht zur Tarnung nimmt.

Stern 2 schwarz entspricht dem Trigramm KUN, der Mutter Erde. Im Südwesten markiert es den Beginn der Yin-Phase und steht für horizontale Energiebewegung. Die Mutter hat eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Sie kümmert und sorgt sich um die Familie und um ihr Wohlergehen in der Gegenwart. Körperlich verbinden wir Mutter mit der Fruchtbarkeit und dem Bauch mit der Fähigkeit etwas aufzunehmen und wieder loszulassen.

Der älteste Sohn verbirgt sich hinter dem dritten Trigramm, dem Chen. Er symbolisiert das Erregende, den Donner und markiert den Neubeginn im Osten des Lo Shu. Die Wandlungsphase Holz gibt ihm die Kraft und die Stärke eines Baumstammes. Doch die Härte des Holzes erlaubt kein Nachgeben und verlangt bedingungslose Zielstrebigkeit. Wird das Besterben nach neuen Zielen behindert, reagiert Chen mit Zorn und Wut. Dabei können die Galle und die Leber in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Hauptinteresse des ältesten Sohnes gilt der Zukunft. Als künftiges Familienoberhaupt muss er in der Gegenwart die Weichen für später stellen.

Die Lebensaufgabe des Trigramms SUN, der ältesten Tochter stand fest: schnell und standesgemäß zu heiraten. Der Ehemann wurde von den Eltern bestimmt und Gefühle spielten dabei keine Rolle. Hauptsache die finanziellen Verhältnisse stimmten. Reich verheiratet bedeutete ein reiches, sorgloses Leben führen zu können. Ihr sanftes Gemüt und windiger Charakter sorgen für eine nicht immer den Moralvorstellungen entsprechende Handlungsweise.

Der Stern 5 nimmt eine besondere Stellung ein. Das ist der Kaiser selbst, der kein bestimmtes Trigramm in sich trägt. Denken Sie aber dabei bitte nicht an den Kaiser in China. Es ist der Kaiser in jedem von uns, er ist das ICH. Das Ich zeigt sich von seiner angenehmen Seite nur solange es im Mittelpunkt steht. Verliert es die Stellung, kann es extrem egosüchtig reagieren. Nachdenken? Weit gefehlt, Hauptsache handeln und für einen frischen (Heilig)Schein sorgen.

Noch fehlt der Stern 9 in unserer Sammlung. Dahinter verbirgt sich Li, das Feuer, das erleuchtet oder blendet, spendet Wärme oder verbrennt. Es kommt immer drauf an, was wir daraus machen. Das musste auch die mittlere Tochter tun, die für ihr Leben selbst verantwortlich war. Ein reicher Mann war ihr nicht gegönnt und für Konkubine war sie schon zu alt. Es blieb ihr nichts anderes übrig als mit Sein oder Schein sich durchs Leben zu schlagen. Hauptsache im Mainstream bleiben, wie wir es heute sagen würden. Ob dabei das Herz am richtigen Fleck bleibt?

Jetzt kennen Sie die Sterne und ihre Entsprechungen. Im nächsten Schritt, der schon bald folgen wird, werden wir Pärchen bilden und schauen, wie die einzelnen Sterne miteinander interagieren und was dabei rauskommt.

Bis dahin wünsche ich Ihnen, dass sich jeder Stern nur von der besten Seite zeigt,

Ihre Hedwig Seipel

2 Kommentare zu “Die Matrix der Erde 2: Welche Sterne machen mit?

  1. Sabrina Stern

    Eine wirklich komplizierte, aber hochinteressante Materie!

    Danke für die Tipps und die gut verständliche Einführung.
    Weiter so…
    Grüssle
    Sabrina

  2. Pingback: feng shui, fliegende sterne, matrix, matrix der erde » Das Märchen von den 9 Sternlein

Comments are closed.