Feng Shui Classic

Geomantie

Wir sind nicht schlechter als die Chinesen! Was sich in China (und heute auch im Westen) unter dem Begriff „Feng Shui“ etabliert hat, ist auf dem alten Kontinent mindestens genauso lang bekannt. Die Lehre über unsere Lebensräume heißt GEOMANTIE. Dabei steht Geo für die Erde und mantie oder mantik für das Wissen und erspüren aus der Erde.

Geomantie ist das erkennen und erspüren von guten Plätzen in der Landschaft und damit die Grundlage für ein harmonisches und gesundes Wohnen und Leben.

Mit „Geomantie“ beschäftigten sich schon unsere Vorfahren – auch wenn sie ihr Tun nicht so bezeichneten: Das Wissen war jahrhundertlang Grundlage für die Planung von Heiligtümern, Kirchen, Schlössern, Ortschaften, aber auch von Wohnhäusern und Ställen für die Tiere.

Geomanten waren und sind keine Spinner oder Betrüger – oder würden Sie Leonardo da Vinci oder Johann Wolfgang von Goethe so bezeichnen? Sie haben nach geomantischen Prinzipien gehandelt.

Die verantwortungsvolle Aufgabe eines Geomanten besteht darin, baubiologisches Wissen mit der geomantischen Kunst zu vereinen, Räume zu gestalten, den guten Ort zu erkennen und zu erspüren und mit den Menschen in Einklang zu bringen.

Lernen Sie „Geomantie- Ganzheitliche Raumgestaltung“ im Fernkurs bei der Studiengemeinschaft Darmstadt.

Der Kurs bereitet Sie vor, nach geomantischen Gesichtspunkten den Lebensraum zu analysieren und Empfehlungen zur Planung, Gestaltung und Optimierung von Räumen zu erarbeiten. Sie erwerben das umfangreiche Fachwissen und das praktische Handwerkszeug, z.B. des Rutengehens. 
Probieren Sie es aus, völlig ohne Risiko mit dem unverbindlichen Testmonat.

Der folgende Filmbeitrag führt Sie in einer sehr leicht verständlichen Weise in die Welt der „Heiligen Geometrie“, einem wichtigen Baustein des geomantischen Wissens.